Auswahlkriterien für Ihren Webhoster

Die Anzahl der unterschiedlichen Webhosting Anbieter und ihrer Produkte nimmt fast wöchentlich zu. Besonders Laien aber auch routinierte IT-ler können in diesem Chaos den Überblick über das aktuelle Angebot kaum noch behalten. Unser Artikel soll Ihnen dabei helfen den passenden Webhoster für Ihre Ansprüche zu finden, indem wir Ihnen zeigen welche Auswahlkriterien besonders wichtig sind.

Preismodell

Die Preise des Hosters sollten möglichst einfach gestaltet und transparent sein. Einige “Billig-Webhoster” versuchen unerfahrene Neukunden durch besonders günstige Preise zu locken, die dann durch das verkaufen teurer Zusatzdienstleistungen im Endeffekt teilweise deutlich teurer sind als die Pakete der renommierten Konkurrenz wie zum one.de. Achten Sie daher besonders darauf, ob das gewählte Hostingpaket noch versteckte Kosten enthält. Für die Preisgestaltung sind besonders die Größe des Webspace, das Transfervolumen und Dinge wie enthaltene E-Mail Accounts oder SSL Verschlüsselung wichtig. Außerdem sollten Sie auf die Aktivierungsgebühr achten, die leider bei einigen Anbietern sehr hoch ausfällt.

Datensicherheit und Datenschutz

Das Thema Datensicherheit nimmt grade in Zeiten ständiger Hackerangriffe einen immer wichtigeren Stellenwert bei der Auswahl des Hosters ein. Informieren Sie sich bevor Sie ihr Hostingpaket wählen über den Serverstandort und den Ruf des Anbieters. Gab es eventuell in der Vergangenheit schon Angriffe bei dem wichtige Kundendaten von Hackern geklaut worden sind? Besonders wenn Sie sensible Daten speichern weil Sie beispielsweise einen Onlineshop haben ist der Punkt Datensicherheit nicht zu unterschätzen.

Support und Service

Informieren Sie sich darüber wie Sie den Support erreichen können. Gibt es nur die Möglichkeit per E-Mail oder können Sie den Anbieter bei Problemen auch schnell im Forum oder per Telefon erreichen? Nur ein guter und erfahrener Support kann sicherstellen, dass eventuelle Probleme schnell gelöst werden.

Skalierbarkeit und Flexibilität 

Es ist wichtig, dass der Webhoster flexibel auf Veränderung reagieren kann. Bei kleinen privaten Blogs ist vermutlich nicht damit zurechnen, dass sich die Besucherzahl praktisch über Nacht stark verändert. In Zeiten von viralen Marketing über Facebook und Co. kann dies aber grade bei kommerziellen Webseiten schnell passieren. Ihr Webhoster sollten Sie in diesen Situationen durch schnelles Anpassen seiner Leistungen unterstützen damit Ihre Webseite auch weiterhin schnell erreichbar ist und Sie keine Kunden verlieren, nur weil Ihr Webspace überlastet ist.

Up-Time 

Die Up-Time oder auch Verfügbarkeit eine weitere zentrale Frage bei der Auswahl des Hosters. Besonders bei Unternehmen kann bereits eine kurze Downtime zu großen Verlusten führen und eine hohe Verfügbarkeit ist grade bei Onlineshops oder Firmenwebseiten einer der wichtigsten Entscheidungskriterien bei der Wahl eines geeigneten Webhosters.

Fazit

Die Wahl eines Webhosters ist aufgrund der zahlreichen Anbieter und der vielen wichtigen Kriterien nur schwer möglich. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen sich auf die Meinung von Experten die sich täglich mit dem Thema befassen zu verlassen. Eine gute Übersicht mit von Profis getesteten Webhostern finden Sie zum Beispiel bei Webhoster-Guide.de